Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Labor in China oder Fledermaus - woher stammt das Coronavirus?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Labor in China oder Fledermaus - woher stammt das Coronavirus?



    Das Coronavirus beherrscht seit fast zwei Jahren unser Leben. Aber woher kommt das Virus eigentlich? Das ist bis heute unklar und die Meldungen über den Ursprung reißen nicht ab: Kommt es von der Fledermaus oder einem Tiermarkt in Wuhan? Oder ist Corona doch bei einem Labor-Unfall entstanden? Selbst die Geheimdienste der USA sind sich darüber uneinig. Es gibt die unterschiedlichsten Theorien, wie das Coronavirus auf den Menschen übergesprungen ist. Possoch klärt!

    INHALT:
    00:00 Labor in China oder Fledermaus - woher stammt das Coronavirus?
    01:35 Schuldzuweisungen zwischen China und den USA
    02:34 Laborhypothese oder Zoonose?
    02:55 Sars-CoV2 ähnelt Viren in Fledermäusen
    03:20 Wie überträgt sich Corona von der Fledermaus auf den Menschen?
    04:59 Forschungen Fledermäusen
    06:23 Kommt das Virus also doch aus dem Labor?
    08:14 Funktioniert das überhaupt, das Coronavirus aus dem Reagenzglas?
    09:00 Coronaviren so verändern, dass sie besser auf den Menschen übertragbar werden?
    09:53 WHO will die Ursprungsfrage des Coronavirus klären
    10:57 Warum verhindert China Untersuchungen?
    12:14 China sagt: Das Virus komme aus den USA
    13:25 WHO will weiter den Ursprung des Virus untersuchen

    Mensch-Tier-Übertragung oder Labor-Unfall: Geheimdienste uneins
    Vier US-Geheimdienste gehen dem Bericht zufolge davon aus, dass das Virus zunächst vom Tier auf den Menschen übertragen wurde. Lange Zeit wurde angenommen, dass ein Wildtiermarkt im chinesischen Wuhan Ursprungsort der Pandemie gewesen sei. Die Corona-Pandemie hatte dort Ende 2019 begonnen. Allerdings bezeichnen die Geheimdienste die Sicherheit dieser These als "niedrig".

    Zwei weitere Geheimdienste rechnen eher mit einem Laborunfall als Entstehungsmoment der Pandemie. Sie ordnen die Sicherheit dieser Schlussfolgerung als "mittel" ein. Im Zentrum dieses Verdachts steht seit Monaten das Institut für Virologie in Wuhan, aus dessen Laboren Sars-CoV-2 versehentlich entwichen sein könnte. WHO-Experten hatten dies zuvor als "extrem unwahrscheinlich" eigeordnet.

    WHO-Chef: China lieferte für Bericht nicht genügend Daten
    Bei der offiziellen Vorstellung des Berichts der Expertenmission über die Ursprünge der Corona-Pandemie hat WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus China vorgeworfen, Daten zurückgehalten zu haben. Er kündigte außerdem an, die These, das neuartige Coronavirus könne aus einem Labor entwichen sein, weiter zu untersuchen. Kritiker werfen der WHO vor, die Expertenmission in Wuhan habe wegen mangelnder Kooperation Chinas zu wenige Ergebnisse erbracht.
Lädt...
X